Wasserschloss Ulrichshusen-Wasserschloss Ulrichshusen -


Wasserschloss Ulrichshusen


Romantik pur - Natur - Ferien - Kultur

Das malerische Wasserschloss Ulrichshusen liegt eingebettet in die unberührte Landschaft der Mecklenburgischen Schweiz, umgeben von strohgelben Feldern, Wäldern und stillen Seen. Schon 1526 baute Ulrich von Maltzahn die einstige Wasserburg zu einer wehrhaften Renaissance-Anlage mit Treppenturm und Torgebäude um. Das Schloss erlebte eine wechselvolle Geschichte, deren Chronik von vielfacher Zerstörung berichtet - vom Dreißigjährigen Krieg bis zum großen Brand 1987. Nur die festen Mauern sind nach dem letzten Feuer übrig geblieben, die Ruine verfiel zusehends.  

Ein ganzes Dorf packte mit an, als die Nachkommen der Erbauer 1993 begannen, Park und Burg mit denkmalpflegerischer Vorsicht zu restaurieren. Mit viel Liebe und Engagement wurde die einstige Ruine in ein schönes, stilvoll eingerichtetes Hotel und einen Ort der Künste verwandelt. Hier schlägt das Herz der "Festspiele Mecklenburg- Vorpommern". Künstler aus aller Welt kann man im Sommer und in der Adventszeit im Schloss und in der großen Feldsteinscheune erleben.  

Das gemütliche Restaurant im alten Pferdestall lockt mit ländlich-gepflegter Küche und mit Gerichten aus der Region.  

Weitere Informationen:
 
Wasserschloss Ulrichshusen
Seestr. 14
17194 Ulrichshusen
Tel.: 039953 7900