Schlossgarten Neustrelitz-Schlossgarten Neustrelitz -


Schlossgarten Neustrelitz


Wunderschöner Barockgarten und Spielstätte der Festspiele im Schlossgarten

Der Schlossgarten Neustrelitz hat seinen Ursprung in einer regelmäßigen Gartenanlage, die ab 1731 durch Christoph Julius Löwe geschaffen wurde.

Trotz der Umgestaltung im 19. Jahrhundert ist die klare Struktur des Barockgartens auch heute noch deutlich ablesbar. Stattliche Alleen umrahmen das rechteckige Parterre. Die Mittelachse führt vom Schlossberg über Terrassen bis zur Tempelallee und verjüngt sich in Richtung See.


Durch diesen Kunstgriff gelang es Löwe, den relativ kleinen Garten größer erscheinen zu lassen. Im 19. Jahrhundert wurde der Garten erweitert und wichtige Gebäude errichtet, wie z.B. der Marstall, der Hebetempel, die Gedächtnishalle für Königin Luise und die neugotische Schlosskirche.







Nach Plänen des preußischen Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné entstanden einige landschaftliche Partien im Barockgarten und die großzügige Gestaltung der angrenzenden neuen Anlage.

Am Ende des Zweiten Weltkrieges verlor der Schlossgarten seinen Bezugspunkt - das Residenzschloss. Es brannte nieder und wurde später abgetragen.






Seitdem gilt die Orangerie als das bedeutendste Bauwerk im Schlossbezirk. Sie wurde 1755 als Winterquartier für exotische Pflanzen errichtet. Großherzog Georg, Lieblingsbruder der Königin Luise von Preußen, beauftragte 1842 seinen Baumeister Friedrich Wilhelm Buttel, die Orangerie für die Präsentation der fürstlichen Antikensammlung herzurichten.




Unter Mitwirkung von Karl Friedrich Schinkel und Christian Daniel Rauch entstand aus dem schlichten Zweckbau ein Kleinod klassizistischer Innenarchitektur. Die reich ausgestatteten Säle werden gastronomisch und kulturell genutzt. Der Schlossgarten Neustrelitz bildet mit seinen vielen Skulpturen, Wasserspielen, alten Bäumen und romantischen Wegen eine grüne Oase am Rande der Innenstadt. Alljährlich finden hier im Sommer die Schlossgartenfestspiele statt. Für viele Besucher ist die Freilicht-Operette in diesem historischen Ambiente ein unvergessliches Erlebnis.

 

Der Schlossgarten Neustrelitz ist Bestandteil der Gartenroute des Landkreises Mecklenburg-Strelitz. Nähere Informationen zu den thematischen Routen sowie eine Übersichtskarte der Themenwege finden Sie hier.

 

Weitere Informationen:

Touristinformation Neustrelitz
Strelitzer Straße 1
17235 Neustrelitz
Tel. 03981 253119
Fax 03981 2396870
touristinformation@neustrelitz.de
www.neustrelitz.de
 

Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten
Werderstraße 4
19055 Schwerin
Tel.: 0385 5090
Fax: 0385 509124
info@mv-schloesser.de
www.mv-schloesser.de
 
 
Restaurant Orangerie Neustrelitz
An der Promenade 22
17235 Neustrelitz
Tel.: 03981 237487