Ivenacker Eichen-Ivenacker Eichen -


Ivenacker Eichen


Die ältesten lebenden Eichen Deutschlands

Entdecken Sie den Ivenacker Tiergarten mit seinen beeindruckenden Tausendjährigen Eichen, um die sich viele Sagen und Geschichten ranken.    

 

Der Ivenacker Tiergarten, ein heute noch weitgehend naturnah erhaltener Wald, bietet Ihnen ein einzigartiges Natur- und Kulturerlebnis.

 

 

 


Die größte Attraktion sind die uralten Eichen. Der mächtigste Baum misst einen Durchmesser von ca. 3,49 m in Brusthöhe bei einer Gesamthöhe von 35,5 m. Zwölf Erwachsene sind nötig, um diesen Baumriesen zu umfassen.

Mit einem Alter von 1.000 bis 1.200 Jahren ist er zudem die älteste Eiche bundesweit und vermutlich auch Mitteleuropas. Das Forstamt Stavenhagen legt in der Pflege und Erhaltung der sechs Eichen viel Wert auf die Wahrung der natürlichen Bedingungen des Hudewaldes, einer im Mittelalter weit verbreiteten Landnutzungsform der Waldweide.

 

 

Dazu werden u.a. 40 Damwildtiere gehalten. Sie bewegen sich frei auf dem eingezäunten Gelände und können von den Besuchern aus nächster Nähe beobachtet werden. Zu festgelegten Zeiten finden sogar Fütterungen der sonst so scheuen Wildtiere statt. Sehenswert ist auch der restaurierte Barockpavillon, der eine interessante und didaktisch wertvolle Ausstellung zum Thema "Zeit der Eiche" sowie ein gemütliches Café beherbergt. Der Barockpavillon und das Café sind in den Monaten Mai bis Oktober geöffnet. Führungen durch den Ivenacker Tiergarten sind nach Absprache möglich.

Herr Schumacher: 0173 3012084

Weitere Informationen:

Förderverein Ivenacker Eichen e.V.
Hinrichsfelder Straße 24
17139 Gielow
info@ivenacker-eichen.de
www.ivenacker-eichen.de 
 
 
Landschaftsschutzgebiet Ivenacker Tiergarten
Forstamt Stavenhagen
An den Tannen 1
17139 Gielow
Tel.: 039957 2980
Fax: 039957 29815
foa-stavenhagen@lfg.mvnet.de
 
 
Touristinformation Stavenhagen
Bürger- und Verwaltungszentrum
Schloss 1
17153 Reuterstadt Stavenhagen
Tel.: 039954 283710
stadt.stavenhagen@t-online.de
www.stavenhagen.de